HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

01 Ich bin total unrhythmisch, möchte aber trotzdem Schlagzeug lernen! Geht das?
Ja, natürlich! Wir sind davon überzeugt, dass mit einem guten Lehrer JEDER Schlagzeugspielen lernen kann, denn Schlagzeugspielen ist wie Lesen und Schreiben, man muss nicht übermäßig talentiert sein, um es zu erlernen.

 

02 Ich möchte mit dem Schlagzeugspielen beginnen. Brauche ich sofort ein Schlagzeug?
Nein! Für Anfänger ist es nicht notwendig, sofort ein Schlagzeug zu besitzen, da der Unterrichtsschwerpunkt zu Beginn auf einfachen rhythmischen Übungen sowie Übungen zur richtigen Stickhaltung ausgerichtet ist. Hierfür ist es nicht nötig, ein komplettes Schlagzeugset zu besitzen.

 

03 Mit welchem Alter kann man mit dem Schlagzeugspielen beginnen?
Leider gibt es dafür keine Faustregel, aber es macht ca. ab dem Alter von sieben Jahren Sinn (bei manchen früher, bei manchen später) Schlagzeugunterricht zu nehmen. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir zur Überprüfung eine gratis Schnupperstunde!

 

04 Ich wollte schon immer Schlagzeugspielen lernen, doch dafür bin jetzt sicher schon zu alt!
Nein! Wir sind davon überzeugt, dass bei einem gutem Lehrer JEDER Schlagzeugspielen lernen kann, unabhängig von seinem Alter und seiner Vorbildung!

 

05 Wie viel Zeit sollte ich ins Üben investieren?
Je mehr Zeit man investiert, desto größer sind die Fortschritte (vorausgesetzt man übt unter guter Anleitung)! Generell macht man aber größere Fortschritte, wenn man regelmäßig übt, also lieber viermal die Woche eine halbe Stunde üben als zweimal die Woche zwei Stunden üben.

 

06 Welche Bücher brauche ich für den Unterricht?
Keine! Alle Unterrichtsmaterialien sind selbst geschrieben und werden im Unterricht gratis zur Verfügung gestellt!

 

07 Brauche ich in Zeiten von Internet und YouTube überhaupt noch einen Lehrer?

Ja, unbedingt, da nur ein Lehrer mit dem Schüler interagieren kann. Ohne Interaktion ist es nicht möglich, Schüler auf Fehler aufmerksam zu machen, die ihm selber vielleicht gar nicht auffallen. Von dem abgesehen gibt es zwar gute YouTube-Lehrvideos, die eine sinnvolle Ergänzung zum Unterricht bieten können, viele Videos sind aber eher mittelmäßig.